top of page

Der Rüde hat immer Recht

Hunde. Ich stelle immer wieder fest, so eine Damengruppe wie meine, hat ihre eigenen Regeln. Kaum hat eine ( rangniedrigere) Hündin Welpen, rufen alle anderen ‘ich auch’ ! Kurzum, ganz ausserhalb des regulären Zyklus, wurden alle ! Hündinnen auf einen Schlag läufig.


Ich plante also einen sehr kurzen Trip nach Dänemark, schliesslich wartete zu Hause ein Wurf.


Im Gepäck hatte ich -Hilde natürlich- eine Zahnbürste, eine Hose und ein TShirt und na gut zur Sicherheit noch einen Pullover.


An mehr habe ich einfach nicht gedacht.



Wie das im Leben manchmal so ist, hatte ich die Rechnung ohne den Wirt gemacht.


Ein Progesterontest beim lokalen Tierarzt sagte: Montag ist der Tag der Tage .. Also schnell los, schlafen, decken und zurück. Das war der Plan, aber

dann sassen wir ( Züchterin Jenny Kochen/Gartnervejens und ich) zwischen winselnden Hunden, aber es passierte einfach nichts!


(die schönen Hunde des Kennel Gartnervejens: )



Ich schleppte also Hilde erneut in die Tierklinik in Dänemark und bekam eine wirklich fachkundige Auskunft . “ Der Rüde hat immer Recht” lernte ich und war 200 Euro ärmer.


Ich überlegte kurz, ob ich beruflich umsatteln und mich in ein gynäkologisches Orakel verwandeln sollte? Entschied mich aber dagegen und dachte “Carpe Diem” . Wenn ich schon mal hier bin, kann ich die Zeit auch nutzen.


Ich schrieb diverse Züchter an, die in der Gegend beheimatet sind, und bat um einen unverbindlichen Besuchstermin. Ich war sehr angetan, dass die Türen sich so kurzfristig öffneten und ich die heiligen Hallen der dänischen Zuchtstaetten betreten durfte.


Das Highlight war der Besuch bei Marianne Schlüter/ MyBonnie. Nicht nur wegen der leckeren Erdbeeren. Helene Riisgard Petersen nahm sich die Zeit und erklaerte mir warum die Zucht in Dänemark so anders verlief als in Schweden. Warum es einen ‘Typ’ gibt und wie die Selektion der Hunde ablief. Jenny Kochen, die all ihre Hunde röntgt, erzaehlte mir im Anschluss von den vielen Diskussionen um diese Entscheidungen. Also hatte ich die ganze Medaille. Vor und Rückseite.


Dann gab es bei einem sehr schönen Wurf noch eine Einführung der Richterin Petersen wie das Baby beurteilt wird.


( Hunde von Kennel Zkrubbes, Kennel Mybonnie, Kennel Adorastars)



Mein Kopf war gesättigt nach diesem Ausflug und sehr zufrieden mit der Erfahrung. Wieder ein Stück des Weges weiter im Verständnis um die DSG Zucht.


Ich fiel nur noch ins Bett. Als ich am morgen aufwachte, vergnügten sich Hilde und Dumle

ganz problemlos und ich dachte nur: der Rüde hat halt immer Recht!



So endete die Reise erfolgreich und wir freuen uns auf Babys im August.


Mein Dank geht an Jenny Kochen/ Gartnervejens, Kristina Kristiansen/ Adorastars, Linda Christiansen/ Zkrubbes, Marianne Schlüter/ MyBonnie, Helene Riisgard Petersen/ Little Denmark.





462 Ansichten2 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

2 Comments


Vielen Dank für den schönen Bericht und die tollen Fotos. Ich drücke die Daumen, dass alles geklappt hat und alles gut verläuft. 😊🫶

Like

Danke für den noch schöner als sonst geschriebenen Beitrag und die Fotos der vielen Hunde! Bin gespannt auf die Welpen - wird bestimmt ein toller Wurf! 🫶

Like
bottom of page